Volumenstromverstärker: Erhöhung der Stellgeschwindigkeit

Volumenstromverstärker von SAMSON
|   Fachwissen

Volumenstromverstärker werden im Zusammenspiel mit Stellungsreglern eingesetzt, um die Stellgeschwindigkeit pneumatischer Antriebe zu erhöhen. Sie wirken sowohl in Belüftungs- als auch in Entlüftungsrichtung und bewirken ein schnelleres Öffnen bzw. ein schnelleres Schließen des Stellventils.
Der pneumatische Volumenstromverstärker Typ 3755 zeichnet sich durch seine lineare Kennlinie und ein ideales Übertragungsverhalten aus und lässt sich schnell und einfach mit einer verplombbaren Bypassschraube an spezifische Applikationen anpassen. Als Tieftemperaturausführung ist er bei Umgebungstemperaturen bis zu –55 °C einsetzbar.

Typ 3755-2 ist zusätzlich mit einem Abluftflansch ausgestattet, mit dem die Abluft gefasst und beispielsweise zur Federraumbeschleierung rückgeführt werden kann.

In der Anwendung

Standardanwendung

In der Standardanwendung wird der Volumenstromverstärker zwischen Stellungsregler und Antrieb verbaut. Um eine Filterung der Zuluft zu gewährleisten und einen konstanten Zuluftdruck sicherzustellen, wird die Versorgungsluft hinter einem Zuluftdruckregler abgegriffen. Der Volumenstromverstärker liefert auf diese Weise einen Druckluftstrom zum Antrieb, dessen Druck genau dem Signaldruck des Stellungsreglers entspricht, jedoch einen viel höheren Volumenstrom aufweist.

1 Stellungsregler – 2 Zuluftdruckregler – 4 Stellventil Sicherheitsstellung ausfahrend – 6 Volumenstromverstärker

Kombination mit Magnetventil

Die zusätzliche Verschaltung eines Magnetventils zwischen Volumenstromverstärker und Antrieb ist ebenfalls möglich. Dabei ist auf eine ausreichende Größe des Magnetventils zu achten, damit die volle Luftleistung des Volumenstromverstärkers genutzt werden kann.

1 Stellungsregler – 2 Zuluftdruckregler – 3 Magnetventil – 5 Stellventil Sicherheitsstellung einfahrend – 6 Volumenstromverstärker


Anbaugeräte ergänzen pneumatische Stellventile zu Komplettlösungen für spezielle Anwendungen. SAMSON entwickelt und fertigt seit mehr als 100 Jahren qualitativ hochwertige Regel- und Auf/Zu-Armaturen, vom Antrieb über das eigentliche Ventil bis hin zu den Anbaugeräten. Erfahrung, Sachkompetenz und die Anforderungen der Kunden führen dazu, dass die einzelnen Komponenten bei gleichzeitiger Optimierung des Zusammenspiels stets weiterentwickelt werden.

Finden Sie hier Informationen zu weiteren Anbaugeräten und Verschaltungen: