SMART IN FLOW CONTROL.

Druckreduktion bei der Gasentnahme aus unterirdischen Speichern

Einsatz von Axialkolbenventilen als Drosselventil

Auf einen Blick

Gerätetyp: Axialkolbenventil
Nennweite: NPS 4 bis 48
Nenndruck: Class 150 bis 1500 (ab NPS 28 bis Class 900)
Zulässiger Temperaturbereich: bis 200 °C

Merkmale

  • Kompaktes Design
  • Hohe Durchflusskapazität
  • Geeignet für feststoffbeladene Medien

Unterirdische Gasspeicher werden genutzt, um Erdgas für die spätere Nutzung aufzubewahren. Sie werden üblicherweise im Sommer, wenn die Preise niedrig sind, gefüllt und in der Heizperiode geleert. Das Gas wird unter hohem Druck im Gasspeicher eingelagert, sodass es wieder entspannt werden muss, bevor es in die Transportnetze eingeleitet werden kann. Dazu sind Drosselventile am Bohrlochkopf des Gasspeichers erforderlich, die aufgrund der im Gasstrom mitgeführten Flüssigkeit und Feststoffpartikel eine hohe Härte aufweisen müssen.

Seit 2016 setzt Humbly Grove Energy in seinem Erdgasspeicher in Humbly Grove (North Hampshire, England) ein Axialkolbenventil von SAMSON RINGO ein, das den Druck am Eingang des Bohrlochkopfs reduziert. Das in Nennweite NPS 6 und Class 1500 ausgeführte Ventil hat eine Innengarnitur aus Wolframcarbid, die für die Anwendung besonders geeignet ist. Seine Dichtheit (Leckage-Klasse VI) entspricht den höchsten Anforderungen, um unnötige Gasverluste zu vermeiden.

Humbly Grove Energy bekräftigt, dass das eingesetzte Ventil von SAMSON RINGO die geforderten Spezifikationen und Standards einhält und alle Leistungstests erfolgreich bestanden hat.