SMART IN FLOW CONTROL.

Zuverlässiger Verdichterschutz durch Umblaseventile

Anti-Surge-Ventile in unterschiedlichen Bauformen

Auf einen Blick

Gerätetyp: Cage-Ventil Typ 3591
Nennweite: NPS 3 bis 32
Nenndruck: Class 150 bis 900
Zulässiger Temperaturbereich: –46 bis +500 °C (–50 bis +932 °F)

Merkmale

  • Kurze Wartungszeiten durch geflanschten Sitz
  • Druckentlastung zur Beherrschung großer Differenzdrücke
  • Verdrehsicherung an der Kolbenstange

Auf einen Blick

Gerätetyp: Absperrklappe LTR 43
Nennweite: NPS 3 bis 48
Nenndruck: Class 150 bis 1500
Zulässiger Temperaturbereich: –46 bis +700 °C (–50 bis 1292 °F)

Merkmale

  • Patentierte Geräuschminderung für den Anfahr- und Umblasebetrieb
  • Garnitur komplett tauschbar (ohne Spezialwerkzeuge)
  • Hohe Sitzdichtigkeit (metallisch dichtend) aufgrund dreifacher Exzentrizität

Verdichter werden in chemischen und petrochemischen Prozessen überall da eingesetzt, wo Gase gefördert werden. Sie erhöhen den Druck und die Dichte des Gases, z. B. in Gasleitungen, Hochofen- und Stahlwerksgebläsen, Raffinerien und in Anlagen zur Gas- oder Luftverflüssigung. Im normalen Betrieb ist der Eingangsdruck höher als der Druck am Ausgang des Verdichters. Diese Verhältnisse kehren sich um, sobald eine definierte Fördermenge unterschritten wird. Jetzt fließt das Gas in entgegengesetzter Richtung durch den Verdichter, das sogenannte „Pumpen“ des Verdichters setzt ein. Als Folge stellt sich ein kritischer Zustand ein, der durch eine periodische Umkehr des Förderstroms gekennzeichnet ist. Die Schwingungsbelastung gefährdet den Verdichter. Zusätzlich erhöht sich die Temperatur des Durchflussmediums, da es wiederkehrend erst in die eine, dann in die andere Richtung durch den Verdichter gefördert wird. Als Umblaseventil ausgeführte Anti-Surge-Ventile senken den Druck auf der Ausgangsseite des Verdichters, indem sie das Medium von der Ausgangsseite über eine Bypassleitung auf die Eingangsseite des Verdichters lenken.

SAMSON bietet Anti-Surge-Ventile in verschiedenen Bauformen an. Die als Durchgangsventil ausgeführten Anti-Surge-Ventile sind für mittlere bis große Differenzdrücke geeignet und zeigen eine geringe Geräuschentwicklung. Hingegen werden die leichteren und die aufgrund ihrer kurzen Einbaulänge platzsparenden Absperr- und Regelklappen bevorzugt bei kleinen Differenzdrücken eingesetzt. Für alle Anti-Surge-Ventile von SAMSON gilt: Ventil, Antrieb und Anbaugerät sind optimal aufeinander abgestimmt, Sie erhalten das gesamte Stellventil aus einer Hand!