SMART IN FLOW CONTROL.

Regelung von Gebrauchsflüssigkeiten in Prozessen der Lebensmittel-, Getränke- und Life-Science-Industrie

Hubventile „Clean Tech“ für Regel- und Auf/Zu-Anwendungen

Auf einen Blick

Gerätetyp: Durchgangsventil Typ 3321CT mit pneumatischem Antrieb Typ 3379
Nennweite:
DN 15 bis 50
Nenndruck:
PN 16 bis 40
Zulässiger Temperaturbereich:
0 bis 220 °C

Merkmale

  • Kompakte Bauform und geringes Gewicht
  • Verwendung bewährter Geräte
  • Komplett aus Edelstahl
  • Digitaler Stellungsregler mit berührungslosem Wegmesssystem
  • Einfache Inbetriebnahme durch voreingestellte Parameter im Stellungsregler

In vielen biotechnologischen Anlagen und in Anlagen der Lebensmittel- und Getränkeindustrie werden bereits Hubventile des Typs 3321 von SAMSON eingesetzt. Die in Edelstahl ausgeführten Ventile versorgen die Prozesse mit Wasser, Dampf und Luft. Abgestimmt auf die Anforderungen der sterilen und aseptischen Prozesse bringt SAMSON jetzt das über Jahrzehnte bewährte Hubventil Typ 3321 in der Clean-Tech-Ausführung auf den Markt. Alle außenliegenden und mediumberührten Teile des Ventils sind aus Edelstahl gefertigt, was ihre Reinigung mit den marktüblichen Reinigungsmitteln und –verfahren ermöglicht. Die Ventile sind sehr kompakt und haben ein geringes Eigengewicht. Beispielsweise ist ein in Nennweite DN 25 ausgeführtes Ventil der Clean-Tech-Ausführung um 60 % schmaler als das Standardventil. Das macht es besonders geeignet für den Einbau in Skids.

Das Stellventil wird im Gegensatz zu der Standardausführung mit dem pneumatischen Antrieb Typ 3379 und dem Stellungsregler Typ 3724 ausgestattet. Das erleichtert den Betreibern die Inbetriebnahme, den Betrieb und die Instandhaltung des Stellventils – handelt es sich hierbei doch um die gleichen Komponenten wie bei den vorrangig eingesetzten aseptischen Ventilen. Der optional im Antriebsgehäuse integrierte Stellungsregler ist leicht zu bedienen. Er verfügt über ein Display und über drei Drucktasten, mit denen sich die Menüführung im Display steuern lässt.