TROVIS-VIEW

BEDIEN- UND KONFIGURATIONSOBERFLÄCHE

SMART IN FLOW CONTROL.

TROVIS-VIEW ist eine einheitliche Bedienoberfläche für verschiedene SAMSON-Geräte, die mit diesem Programm und einem gerätespezifischen Modul konfiguriert und parametriert werden können.

Um einen ersten Eindruck von den vielfältigen Funktionen und Dialogen der Software TROVIS-VIEW zu erhalten, können Sie nach dem Download die Software installieren und benutzen, ohne ein Gerät angeschlossen zu haben.

  • Die gerätespezifischen Module enthalten eine Datenbank mit den charakteristischen Funktionen, Parametern, Datenpunkten, Berechtigungsklassen u.a. eines Gerätetyps.
  • Die Sprache (DE, EN und DA, ES, FR, IT, JA, PL, RU, TR, ZH) kann während der Arbeit gewählt werden.
  • Die Software ist modular aufgebaut und setzt sich aus Bedienoberfläche, Kommunikationsserver und den gerätespezifischen Modulen zusammen. Die Bedienoberfläche greift auf diese gerätespezifischen Module zu.
  • Anwendungsbezogen können die Einstellungen der Funktionen und Parameter in Dateien abgelegt und archiviert werden und sofort oder später mit Hilfe eines Speicherstifts oder auch online zum SAMSON-Gerät übertragen werden.

TROVIS-VIEW 4
Betriebssystem: Windows® 7, Windows® 8, Windows® 8.1 oder Windows® 10, Microsoft® .NET Framework 4.6
Ab TROVIS-VIEW 4.40 wird Windows® XP nicht mehr unterstützt.
Die letzte Version, die Windows® XP unterstützt, steht weiterhin zum Download zur Verfügung.

TROVIS-VIEW 3.60
Betriebssystem: Windows® 2000, Windows® XP (SP3), Windows® Vista™ (SP1) oder Windows® 7, mindestens Microsoft® .NET Framework 2.0
Diese Version steht lediglich für veraltete Gerätetypen zur Verfügung.

Das Programm wird wie üblich installiert:

Schließen Sie alle geöffneten Anwendungen. Öffnen Sie das heruntergelandene TROVIS-VIEW-Archiv. Die Installationssprache orientiert sich an der auf dem PC installierten Betriebssystemsprache (Deutsch, Englisch oder Französisch).
Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm. Die Installationsroutine schlägt ein Installationsverzeichnis vor, welches Sie auch ändern können. Dieses Verzeichnis wird dann automatisch erstellt. Die Dateien werden in dieses Verzeichnis entpackt. Analog wird die Programmgruppe erstellt.

Nach erfolgreicher Installation finden Sie die Anwendung TROVIS-VIEW unter der gewählten Programmgruppe. Beim Aufruf dieser Anwendung wird TROVIS-VIEW gestartet. 

Das Programm kann auch wieder deinstalliert werden. Schließen Sie zuerst alle Anwendungen von TROVIS-VIEW. Gehen Sie danach in den Menüpunkt Start > Einstellungen > Systemsteuerung und wählen Sie die Komponenten aus, die Sie entfernen möchten und drücken Sie OK.


Antriebe

  • V 4.51 85 MB
  • V 4.39 letzte Version, die Windows® XP (SP3) mit .NET Framework 4.0 (Client Profile) unterstützt 63 MB


Anbaugeräte

  • Elektropneumatischer Stellungsregler Typ 3730-2
  • Elektropneumatischer Stellungsregler mit HART®-Kommunikation Typ 3730-3
  • Elektropneumatischer Stellungsregler mit HART®-Kommunikation Typ 3730-6
  • Elektropneumatischer Stellungsregler mit HART®-Kommunikation TROVIS SAFE 3730-6
  • Elektropneumatischer Ex-d-Stellungsregler mit HART®-Kommunikation Typ 3731-3
  • Elektropneumatischer Ex-d-Stellungsregler mit HART®-Kommunikation TROVIS SAFE 3731-3
  • V 4.51 112 MB
  • V 4.38 letzte Version, die Windows® XP (SP3) mit .NET Framework 4.0 (Client Profile) unterstützt 122 MB
  • Elektropneumatischer Stellungsregler mit PROFIBUS-PA-Kommunikation Typ 3730-4
  • Elektropneumatischer Stellungsregler mit FOUNDATION™-Fieldbus-Kommunikation Typ 3730-5
  • Elektropneumatischer Ex d-Stellungsregler mit FOUNDATION™-Fieldbus-Kommunikation Typ 3731-5
  • V 4.51 87 MB
  • V 4.39 letzte Version, die Windows® XP (SP3) mit .NET Framework 4.0 (Client Profile) unterstützt 80 MB
  • Elektronischer Grenzsignalgeber Typ 3738-20
  • Elektronischer Grenzsignalgeber mit FOUNDATION™-Fieldbus-Kommunikation Typ 3738-50
  • V 4.51 56 MB
  • V 4.39 letzte Version, die Windows® XP (SP3) mit .NET Framework 4.0 (Client Profile) unterstützt 49 MB
  • Stellungsregler mit HART®-Kommunikation Typ 3780
  • Stellungsregler mit PROFIBUS-PA-Kommunikation Typ 3785
  • Stellungsregler mit FOUNDATION™-Fieldbus-Kommunikation Typ 3787


Regler und Automationssysteme

  • V 4.51 48 MB
  • V 4.38 letzte Version, die Windows® XP (SP3) mit .NET Framework 4.0 (Client Profile) unterstützt 27 MB
  • V 4.51 81 MB
  • V 4.39 letzte Version, die Windows® XP (SP3) mit .NET Framework 4.0 (Client Profile) unterstützt 65 MB
  • Heizungs- und Fernheizungsregler TROVIS 5610
  • V 4.42 42 MB
  • V 4.36 letzte Version, die Windows® XP (SP3) mit .NET Framework 4.0 (Client Profile) unterstützt 39 MB
  • V 4.51 57 MB
  • V 4.38 letzte Version, die Windows® XP (SP3) mit .NET Framework 4.0 (Client Profile) unterstützt 46 MB
  • Heizungs- und Fernheizungsregler TROVIS 5431
  • Heizungs- und Fernheizungsregler TROVIS 5432
  • Heizungs- und Fernheizungsregler TROVIS 5433
USB-Treiber

Ab TROVIS-VIEW-Version 4.42 ist ein USB-Treiber für den Isolated USB Interface Adapter (für Typ 373x-x) und die SAMSON-USB-Geräte (TROVIS 6495-2 und TROVIS 5610) in die Installationsdatei von TROVIS-VIEW integriert. Dieser Treiber installiert sich bei der Installation von TROVIS-VIEW unter Windows® 8 und höher selbsttätig.