SMART IN FLOW CONTROL.

Tochtergesellschaften mit eigener Produktlinie

SAMSON bietet mit den Tochtergesellschaften AIR TORQUE, CERA SYSTEM, KT-ELEKTRONIK, LEUSCH, PFEIFFER, RINGO VÁLVULAS, SAMSOMATIC, STARLINE und VETEC die gesamte Regeltechnik der Prozessindustrie aus einer Hand. Seit vielen Jahren ist der Verbund dieser Unternehmen im Markt als SAMSON GROUP bekannt. Seit Mitte 2016 wird der Markenauftritt der SAMSON AG und der SAMSON-Tochtergesellschaften vereinheitlicht. Die Kernmarke SAMSON rückt dabei in den Mittelpunkt.


AIR TORQUE S.p.A.

Via alla Campagna n.1
24060 Costa di Mezzate
Bergamo - Italy

Die Geräte des weltweit führenden Herstellers von pneumatischen Schwenkantrieben sind für alle Arten von Dreh- und Schwenkventilen geeignet. Technische Glanzpunkte der Antriebe von AIR TORQUE sind unter anderem die externe Endlageneinstellung und die Evolventenverzahnung, die die Hubbewegung reibungsarm und gleichmäßig in eine Drehbewegung umsetzt.


CERA SYSTEM
Verschleißschutz GmbH

Heinrich-Hertz-Straße 2 – 4
07629 Hermsdorf

Der Einsatz keramischer Hochleistungswerkstoffe ermöglicht Lösungen überall dort, wo Standardarmaturen an ihre Grenzen stoßen, wo Verschleißbeständigkeit, Korrosionsfestigkeit und Hochtemperaturstabilität gefragt sind. CERA SYSTEM ist der Spezialist für keramisch ausgekleidete Kugelhähne, Scheibenschieber, Rohrkomponenten und kundenspezifische Präzisionsbauteile.


KT-Elektronik GmbH

Berlinickestrasse 11
12165 Berlin

KT-Elektronik hat sich auf die Fertigung und Entwicklung mikroprozessorgesteuerter Geräte spezialisiert. Das Haupteinsatzgebiet der Produkte von KT-Elektronik ist die Heizungstechnik und die Gebäudeautomation. Dabei stehen insbesondere erneuerbare Energiequellen im Fokus der Aufmerksamkeit.


LEUSCH GmbH
Industriearmaturen

Ziegeleistraße 10
41472 Neuss

Armaturen für Rohrdurchmesser bis drei Meter gehören zur Kernkompetenz des Spezialherstellers. Seine Regel- und Absperrklappen, Kugelhähne und Kugelsektorventile, die weich oder metallisch dichtend schließen, sind sowohl für extrem hohe und niedrige Temperaturen als auch große Drücke geeignet: von –196 bis +1000 °C, für Druckstufen bis PN 420/Class 2500.


Pfeiffer
Chemie-Armaturenbau GmbH

Hooghe Weg 41
47906 Kempen

Die hochwertige, homogene Polymerauskleidung der Regelventile, Klappen und Kugelhähne mit PTFE & PFA, bietet Lösungen für eine Vielzahl von Anwendungen. Ein variantenreiches Produktspektrum von metallischen Kugelhähnen und Klappen, schlüsselfertigen Molchanlagen, deren Komponenten und von der Probeentnahmetechnik runden das Angebotsportfolio ab.


RINGO VÁLVULAS S.L.

Calle Romero Nº6
Polígono Industrial Empresarium
50720 Zaragoza - ESPAÑA

Der Armaturenspezialist ist für Ventile großer Nennweiten und -drücke in der Öl- und Gasindustrie und in der Kraftwerkstechnik bekannt. Die Produktpalette umfasst Kugelhähne, Hub- und Hubregelarmaturen, Schieber-, Durchgangs- und Rückschlagventile, Chokeventile und Axialventile, sowie Sonderarmaturen wie Double-Block-and-Bleed- oder Subsea-Ventile.


SAMSOMATIC GMBH

Weismüllerstraße 20-22
60314 Frankfurt am Main

Das Unternehmen baut schlüsselfertige Anlagen und bietet Dienstleistungen wie Beratung, Projektierung, Fertigung, Inbetriebnahme und Validierung an. Außerdem produziert das Tochterunternehmen Magnetventile und Grenzsignalgeber für die Ansteuerung und Überwachung von Antrieben in explosionsgefährdeten Bereichen und Sicherheitskreisen.


STARLINE S.p.A.

Via dei Livelli di Sopra, 11
24060 Costa di Mezzate
Bergamo - Italy

Geschmiedete Kugelhähne von NPS ¼ bis 12 mit ANSI-Class 150 bis 2500 oder API-6A-Druckstufen stehen hier im Mittelpunkt. Sie werden hauptsächlich in Upstream-Verfahren bei kryogenen und Hochtemperaturanwendungen eingesetzt. Durch ihre hohe Qualität ist STARLINE ein bevorzugter Anbieter für bedeutende Öl- und Gasunternehmen sowie für EPC-Generalunternehmer.


VETEC Ventiltechnik GmbH

Siemensstr. 12
67346 Speyer

Das Maxifluss-Stellventil von VETEC vereinigt die Stärken von Stellventilen, Stellklappen und Kugelhähnen. Die universelle Konstruktion ermöglicht den Einsatz bei Standardapplikationen bis hin zu kritischen Anwendungen. Dank seiner exzentrischen Lagerung berührt der Drehkegel den Ventilsitz nur beim vollständigen Schließen. Das Ventil kann daher mit großem Stellverhältnis regeln.